About (D)

I am The Bassenger….and I ride and I ride…


Was kann eine einzige Person auf der BĂŒhne alleine und live aus einem Bass, einem ziemlich geilen Effektpedal und einer Stimme herausholen, ohne sich in technischen Hirnwichsereien zu verlieren?

Und wird das nicht schnell fad?

The Bassenger ist ĂŒberraschend vielseitig und intensiv, sie begibt sich auf eine Soundreise Richtung Noise, Kleinkunst, Ambient, Industrial, Singer-Songwriting, Blues, Gothic, Minimal und schaut wo sie landet. Da sind kurze, knackige, rĂ€udige Songperlen, MoritatengesĂ€nge, schrĂ€ge Coverversionen, ausgedehnte Klangkaskaden und breit angelegte Textvertonungen. Am besten hier einfach mal reinhören.

Und großteils klingt das auch gar nicht mehr wie ein Bass, sondern wie…naja, etwas anderes, und mehr. Sehr viel mehr. Und das ganze entsteht live vor den Augen und Ohren des geneigten Publikums.

Foto von Felix Kubitza

The Bassenger ist seit 2008 aktiv, aber sie musiziert seit ihrer Kindheit.

In den 90ern war sie als DJ Lady M in den Wiener Clubs aktiv.
Anfang der Nuller war sie vorwiegend mit Brutpflege beschÀftigt, darum tat sich in dieser Zeit kreativ nicht so rasend viel.
Sie hatte ab ca 2003 eine (mittlerweile nicht mehr existente) Band und fing 2007 an, Bass (bei Terra Toma) zu spielen.

2014-2018 veranstaltete sie Totentanz und legte dort auch als DJ Lady M auf (Postpunk, SynthWave, NDW, Punk und sonstiges Gruftizeuchs im allerweitesten Sinne)

Seit 2015 spielt sie Bass bei PHAL:ANGST und seit 2018 bei Carosellis. Seit Sommer 2019 ist sie Teil von  Sir Tralala und die Sorgen.

Neben zahlreichen Kollaborationen improvisiert/ jammt sie immer wieder gern, z.B. mit The Monday Improvisers (im Celeste) und The Unknown Lovers of Britney Spears.

In letzter Zeit macht sie auch Visuals und Musikvideos. 

2019 nahm sie mit Gilbert Medwed und Sascha Stadlmeier an der „Impro WĂ€hring“ teil. Eine CD mit dem Livemitschnitt ist 2020 auf attenuation circuit erschienen. Sie spielt immer wieder in Augsburg (zB beim re:flexions sound art festival 2018

Links

THE BASSENGER
https://thebassenger.bandcamp.com
https://www.facebook.com/hautab/
https://soundcloud.com/lady-morph

PHAL:ANGST 
www.med-user.net/phalangst 
(industrial/ audiovisual/ post rock)

The Unknown Lovers 
https://www.theunknownlovers.com 
(punk/ jazz/ impro/ rock/ dub)

Carosellis
https://www.facebook.com/Carosellis-766499343721708/ 
(punk/ krautrock/ weirdness)

Sir Tralala und die Sorgen
https://www.hebenstreit-david.net 
(singer songwriter, double bass, blues, country)

Kontakt: bassenger@klingt.org